Logo: In Form
Logo: Station Ernährung

Personalqualifikation

Für das Verpflegungsangebot in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken sind Mitarbeiter aus dem Bereich Speisenherstellung, Ausgabe und Service eingebunden. Für die Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche sind unterschiedliche berufliche Qualifikationen notwendig.
Die nachfolgend genannten Kriterien zur fachlichen Qualifikation stellen eine Empfehlung dar.

Leitung des Verpflegungsbereiches

Für die Leitung des Verpflegungsbereichs ist eine einschlägige berufsfachliche Qualifikation Voraussetzung.

Dazu zählen die Qualifikationen:

  • Küchenmeister
  • Koch
  • Verpflegungsbetriebswirt
  • Fachmann für Systemgastronomie, Hauswirtschaftsmeister
  • Hauswirtschaftliche (Betriebs-) Leiter
  • Diätassistent
  • Oecotrophologe, gegebenenfalls mit betrieblicher Zusatzqualifikation

Die regelmäßige Teilnahme an beruflichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit ernährungswissenschaftlichem Schwerpunkt ist erforderlich.

Anbieter von Zusatzqualifikationen, speziell für den Bereich der Verpflegung, sind vor allem:

  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
  • Verband der Diätassistentinnen – Deutscher Bundesverband e.V. (VDD)
  • Verband der Köche Deutschland e.V. (VKD)
  • Industrie- und Handelskammer (IHK)

Die Leitung ist für die betriebswirtschaftliche Steuerung, die Einteilung der Mitarbeiter des Verpflegungsbereiches zuständig und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. In den Aufgabenbereich fallen neben der Einhaltung der gesetzlichen Standards, die Ausrichtung des Verpflegungsangebots gemäß der Essensgäste und die systematische Überprüfung und Anpassung der Prozessschritte.

 

 

Küchen- und Ausgabepersonal

Für die Herstellung des Speisenangebotes sind Küchenfachkräfte (Koch, Hauswirtschafter etc.) und Küchenhilfskräfte (ungelernte Mitarbeitende) beschäftigt.

Voraussetzung für den Einsatz der Beschäftigten in der Küche sowie in der Ausgabe, ist eine Schulung in Lebensmittelhygiene und über das Infektionsschutzgesetz.
Außerdem sind für alle Beschäftigten Qualifizierungsmaßnahmen durchzuführen.
Hierfür stehen Ihnen unsere Seminare zur Verfügung.

Das Ausgabe- bzw. Servicepersonal in Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken sollte auf ein freundliches Auftreten achten und kommunikative Fähigkeiten besitzen. Außerdem sollten sie über fachliche Kompetenzen in der Gemeinschaftsverpflegung verfügen, um z.B. Ernährungsfragen oder Fragen zur Zubereitung der Speisen beantworten zu können.

Informieren Sie sich auch diesbezüglich über unser Seminarangebot.