Dienstag, 14.01. 2020
Neuer Beitrag

Mediterrane Kost in der Klinik

Krankenhäuser oder Rehakliniken stehen für Genesung und Gesundheit. Um dies schnellstmöglich zu erreichen ist nicht nur die medizinische Hilfestellung wichtig, sondern auch eine ausgewogene, abwechslungsreiche und schmackhafte Verpflegung. Die Mediterrane Aktionswoche zeigt mit wie wenig Aufwand sich Farbe und Abwechslung in den Speiseplan bringen lässt.

Die mediterrane Küche steht nicht nur für Urlaubgefühle, sondern auch für eine ausgewogene Ernährung. Zum Beispiel stehen pflanzliche Fette, frisches Obst und Gemüse sowie Fisch, Nudeln und Reis im Vordergrund und prägen den mediterranen Lebensstil.
Die pflanzlichen Fette enthalten essenzielle mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Bei einem vermehrten Verzehr von diesen Fetten sowie dem Austausch tierischer gegen pflanzliche Lebensmittel sinkt das Risiko für koronare Herzkrankheiten und die Gesamt- und LDL-Cholesterolkonzentration im Blut. Auch Obst und Gemüse dürfen in einer ausgewogenen Ernährung nicht fehlen, sie stecken voller Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundärer Pflanzenstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können.  Auch der Verzehr von Fisch kann gesundheitsfördernd sein, er enthält neben hochwertigem Protein auch essenzielle Omega-3-Fettsäuren. Seefisch liefert zudem noch Jod, welches für die Schilddrüsenfunktion unerlässlich ist. Diese und weitere wichtige und gesundheitsfördernde Lebensmittel werden zahlreich in der mediterranen Küche verwendet.


Mit der mediterranen Aktionswoche und Gerichten wie Öffnet externen Link in neuem FensterSpanische Gazpacho oder Öffnet externen Link in neuem FensterItalienisches Pfannengemüse mit Naturreis und Lachs wird gezeigt, dass ausgewogene Ernährung nicht nur schmecken kann, sondern auch einfach zuzubereiten ist. Die mediterrane Aktionswoche ist nährstoffoptimiert und orientiert sich an den Kriterien des DGE-Qualitätsstandards für Krankenhäuser beziehungsweise für Rehabilitationseinrichtungen.
Gazpacho ist ein Gericht aus der spanischen Küche. Es ist eine kalte Suppe aus rohem püriertem und gewürfeltem Gemüse. In der mediterranen Aktionswoche wird diese Suppe mit frischen Gurken und Paprika sowie saftigen Tomaten angerichtet. Das Ganze wird mit ausgewählten Gewürzen, Kräutern, Öl und Balsamicoessig verfeinert. So schmeckt die kalte Suppe besonders lecker und ist durch die Vielfalt an Gemüse ernährungsphysiologisch wertvoll.


Das Italienische Pfannengemüse besteht aus einer bunten Mischung mit Paprika, Brokkoli, Champignons und Aubergine. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Der dazu angerichtete Vollkornreis liefert zusätzlich hochwertiges Protein und Vitamine und Mineralstoffe (vor allem B-Vitamine, Eisen, Zink und Magnesium) sowie Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Außerdem macht er auch länger satt. Der schonend gegarte Lachs rundet das ganze Gericht ab.


Diese und weitere mediterrane Rezepte finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.