Freitag, 25.01. 2019
Termin extern

Genießen – gewusst wie auf der Internationalen Grünen Woche 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) präsentiert sich mit „IN FORM in der GV“ noch bis Sonntag auf der IGW in Halle 23 a

v.l.n.r. Sonja Fahmy (DGE), Lisa Angermann (Starköchin) © BLE

Unter dem Motto „Gesund genießen" geht es noch bis zum Sonntag am IGW-Messestand von „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ um einen gesunden Lebensstil durch eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Bewegung. Das DGE-Projekt „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung“ ist wieder dabei, mit Fachberatung und Themen zum optimalen Verpflegungsangebot im Seniorenheim bis hin zum Gemüsemuffel in der Kita. Am Stand in Halle 23 a bekommen die Besucherinnen und Besucher Antworten auf ihre Fragen. Der „kleine Snack“ zwischendurch ist mittlerweile ein fester Begleiter im Alltag. Hier ein Cappuccino, dort ein Keks und die schnelle Bratwurst zum Mittagessen. Ein Snacking-Parcours zeigt Interessierten, was in den vielen „Kleinigkeiten“ steckt. Dabei geht es nicht ums Verzichten, sondern um die clevere Auswahl. Wie das geht? Akteure am gemeinsamen Stand von IN FORM und DGE – in Halle 23 a stehen bereit, es zu schildern.


Kochen ohne Rezept in der Gemeinschaftsverpflegung – geht das?
Als besonderes Highlight auf der IGW präsentierte sich IN FORM mit einer eigenen Show zum Thema „Kochen ohne Rezept" auf der Bühne der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Mit dabei: Dr. Hanns-Christoph Eiden (Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung BLE), Starköchin Lisa Angermann sowie Sonja Fahmy (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.).
Mit Kreativität und Phantasie lassen sich aus Lebensmitteln leckere Gerichte zaubern – ganz ohne Rezept. „Ich kann nur alle ermutigen, dies auszuprobieren. Neben einem neuen Geschmackserlebnis und viel Spaß werden so auch Reste verwertet, die ansonsten vielleicht weggeworfen werden,“ so Sonja Fahmy von der DGE. Doch kann das, was zu Hause wunderbar funktioniert, auch in der Gemeinschaftsverpflegung funktionieren?


Mit oder ohne Rezept – das Chili sin carne mit geräuchertem Tofu von Lisa Angermann begeisterte die Zuschauer!


Sonja Fahmy gewährte hier einen Blick in die Fachwelt: „Selbstverständlich besitzen Köche das Know-how und den Ideenreichtum, ganz ohne Rezepte zu kochen. Geht es jedoch darum, mehrere tausend Essen zu produzieren, braucht man eine Kalkulationsgrundlage, etwa um die richtigen Mengen an Waren zu bestellen oder Allergene zu kennzeichnen. Dies sind nur zwei Aspekte, die die Notwendigkeit von Rezepten in der Gemeinschaftsverpflegung verdeutlichen.“ Fragen rund um die Umsetzung in der Gemeinschaftsverpflegung beantworten Fachleute am IGW-Stand in Halle 23a noch bis zum Ende der IGW in Berlin am Sonntag, 27. Januar.