Position:

Zertifizierung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) bietet Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken zwei Möglichkeiten, das Angebot einer vollwertigen Verpflegung auszeichnen zu lassen – durch die Station Ernährung-Zertifizierung und die Station Ernährung-PREMIUM-Zertifizierung. Die Basis für diese Zertifizierungen bildet der von der DGE herausgegebene Qualitätsstandard für die Verpflegung in Krankenhäusern bzw. der Qualitätsstandard für die Verpflegung in Rehabilitationskliniken.

Station Ernährung-Zertifzierung

  • Logo-Schild Station Ernährung-Zertifizierung, Quelle: Station Ernährung

Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken, die die Kriterien der drei Qualitätsbereiche Lebensmittel, Speisenplanung & -herstellung und Lebenswelt erfüllen, sind berechtigt, die Bezeichnung Station Ernährung-Zertifizierung zu führen. Die Qualitätsbereiche sind folgendermaßen definiert:

  • Lebensmittel: Vollverpflegung (optimale Lebensmittelauswahl und Anforderungen an den Speisenplan)
  • Speisenplanung & -herstellung: Kriterien zur Planung und Herstellung der Speisen für die Vollverpflegung, Gestaltung des Speisenplans 
  • Lebenswelt: Rahmenbedingungen im Krankenhaus/ der Rehaklinik (z. B. Essenszeiten, Service und Kommunikation)

Sind die Kriterien dieser Qualitätsbereiche erfüllt, wird der Einrichtung nach erfolgreichem Audit ein Logo-Schild verliehen, das die Station Ernährung-Zertifizierung dokumentiert.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Umsetzung einer Nährstoffoptimierung des Verpflegungsangebotes auditieren zu lassen und dies als Station Ernährung-PREMIUM-Zertifizierung auszuloben.

Station Ernährung-PREMIUM-Zertifizierung

  • Logo-Schild Station Ernährung-PREMIUM-Zertifizierung, Quelle: Station Ernährung

Der zentrale Bestandteil der Station Ernährung-PREMIUM-Zertifizierung ist der Qualitätsbereich Nährstoffe. In diesem erfolgt eine Nährstoffoptimierung des Speisenplans für die Vollverpflegung auf Basis der berechneten Rezepte. Bei einer Vollverpflegung müssen nährstoffoptimierte Speisenpläne für 4 Wochen vorliegen. Nach bestandenem Audit wird der Einrichtung  ein Logo-Schild verliehen, das die Station Ernährung-PREMIUM-Zertifizierung ausweist.

Durch regelmäßige Re-Audits wird die zertifizierte Qualität langfristig gesichert.

Die Angaben beziehen sich auf mindestens eine Menülinie.

Mehr zum detaillierten undefinedAblauf bei Zertifizierungswunsch erfahren Sie hier.

Die Kosten für die Zertifizierung gestalten sich individuell. Dieses Formular gibt einen ersten Überblick über die undefinedZusammensetzung der Zertifizierungskosten.

Haben Sie sich für eine Zertifizierung entschieden? Dann senden Sie uns bitte ein ausgefülltes Kontaktformular zu:
undefinedKontaktformular für Krankenhäuser
undefinedKontaktformular für Rehabilitationskliniken

Ihre Fragen von undefinedA wie Anmeldung bis Z wie Zertifikat werden hier beantwortet.